Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Ansprechende Beleuchtung in Bars und Restaurants

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Architektur · Raumgestaltung · Ansprechende Beleuchtung in Bars und Restaurants

Ansprechende Beleuchtung in Bars und Restaurants

Autor: | 15.08.2015

Gelegentlich verbringt man gerne den Abend in gemütlichen Lokalen bei einem guten Essen oder einem kleinen Cocktail. Gastronome versuchen, ihren Gästen ein Ambiente wie zuhause zu bieten.

Die Einrichtung der Wohnung sagt nicht nur etwas über den Charakter des Bewohners aus, sie hat auch einen großen Effekt auf ihn.

Die Anforderungen an Restaurants und Bars sind groß: Einerseits sollen sie ihren Gästen die nötige Intimität verschaffen, also ein Gefühl "unter sich" zu sein, andererseits möchten viele einfach in Gesellschaft sein und wollen nicht gänzlich von anderen Menschen abgegrenzt sein. Die richtige Lichttechnik spielt hier eine bedeutende Rolle, da es diese Eindrücke jeweils abschwächen oder verstärken kann.

Abgestimmtes Beleuchtungskonzept

Das jeweilige Konzept der Gaststätte bestimmt, wie die Beleuchtung auf den Besucher wirken soll. Hier spielen sämtliche Faktoren eine Rolle: Die Lichtfarbe etwa teilt dem Besucher in Kombination mit der Lichthelligkeit mit, wie gemütlich es sein soll. Bevorzugt werden hier natürlich eher wärmere, einladende Töne, und je nach Lage, Raumgröße und Tageslicht eine nicht allzu hohe Helligkeit.

Besonders die Helligkeit sollte gut abgestimmt sein - einerseits sollte der Besucher sein Essen und seine Getränke in einem attraktiven Licht gut sehen können, andererseits darf es ihn nicht verblenden. Hierfür ist die Gefahr besonders in den Abendstunden groß, wenn die Grundbeleuchtung nicht an das Umgebungslicht angepasst wird. Hierbei kann eine adaptive Lichtsteuerung in Kombination mit einem Dimmer helfen, die sich optimal an die Lichtverhältnisse anpasst. Eine kostengünstigere Alternative bietet eine zeitbasierte Lichtsteuerung, die das Licht zu einer bestimmten Uhrzeit dimmt.

Die Inneneinrichtung des Wohnzimmers und moderne Konzepte

Besonders wichtig sind die verwendeten Leuchtmittel. In Zeiten, in denen Energiesparen enorm wichtig ist, sollte der Fokus auf moderne energiesparende Leuchten gelegt werden. Da in Lokalen das Licht besonders lange brennt und daher eine lange Lebensdauer benötigt wird, eignen sich LEDs hierfür besonders gut. Diese lassen in ihren vielen verschiedenen Farbvariationen auch Akzente zu und ermöglichen eine individuelle Einrichtung. Eine kostengünstigere Alternative sind Leuchtstoffröhren, die in einfachen Ausstattungen allerdings oft nur eine kühle Lichtfarbe besitzen und daher eher vorsichtig einzusetzen sind - in erster Linie eignen sich diese nämlich nur für Arbeitsräume.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel!

Haben Sie eine Frage zu diesem Artikel?

* = erforderliche Eingabe

:

:

:


9 + 6 =

 

 

Kategorien

 

Suche

    Durchsuchen Sie alle Artikel und Beiträge nach bestimmten Stichwörtern: