Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Älteste Glühbirne der Welt

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Leuchtmittel · Glühbirnen · Älteste Glühbirne der Welt

Älteste Glühbirne der Welt

 

Artikeldatum: 11.01.2012

Kohlefadenlampe brennt seit 110 Jahren.

 

San Francisco / München

Als Thomas A. Edison im Jahre 1879 die erste Kohlefadenlampe fertigte hatte er sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können, dass seine Erfindung die Welt verändern würde. Seine Erfindung der Glühlampe trat einen Siegeszug rund um die Welt an.

Die Kohlefadenlampe verbannte die Dunkelheit aus den Städten und Dörfern.

 

 

Genauso wenig hätte Thomas A. Edison sich träumen lassen, dass ein Leuchtmittel aus seiner Zeit über 130 Jahre nach seiner Erfindung die Medien der Welt erobert.

 

In San Francisco brennt seit fast 110 Jahren ununterbrochen eine Kohlefadenbirne.

Die „Centennial Bulb“ die im kalifornischen Livermore in einer Feuerwache hängt ist die älteste Glühbirne der Welt und steht auch im Guinnes Buch der Rekorde. Sie hat eine eigene Facebook Seite und wird 24 Stunden am Tag von einer Webcam bewacht, damit man den Beweis für ihre leuchtende Ausdauer erbringen kann.

 

 

 

Feuerwehrchef Lynn Owens ,it der ältesten Glühbirne der welt

Feuerwehr-Chef Lynn Owens mit der Ältesten Kohlefaden Lampe der Welt, die seit 110 Jahren brennt

 

 

 

Die Glühbirne hängt einige Meter über den Boden in einem Nebenraum der Feuerwache, so dass der Knippschalter am Sockel des nackten Leuchtmittels außer Reichweite ist. Die Birne wurde in den 1890 Jahren von Elektronikkonzern Shelby hergestellt. Die mundgeblasene Kohlefadenlampe wurde damals von einem Energiekonzern der Feuerwache geschenkt, weil diese damals noch das Licht mit einer Kerosinlampe erzeugte.

 

Seit diesem Tag brannte die Glühbirne mit ihrem Kohleglühfaden und nur 4 Watt Stärke unermüdlich 24 Stunden am Tag.

Berühmt wurde die Glühbirne aus Livermore erst 1972, als ein Reporter auf sie aufmerksam wurde und der Geschichte der kuriosen Kohlefadenlampe nachging. Beim Umzug im Jahre 1976 in eine neue Feuerwache wurde sie mit größter Vorsicht in Schaumstoff gehüllt, im Eiltempo an ihren neuen Einsatzort gebracht und vorsichtig an der Decke montiert. Bei diesem Umzug war die Birne höchstens 10 Minuten außer Betrieb.

 

Diese Kohlefadenlampe überlebte sogar das große Erdbeben 1906 in San Francisco und wird auch in Zukunft viele Energiesparlampen und LED’s überleben.

Die Langlebigkeit dieser Kohlefadenlampe zeigt, dass man auch in der heutigen Zeit nicht immer auf Umweltunverträgliche und als Sondermüll zu entsorgende Energiesparlampen zugreifen muss.

 

 

 

Kohlefadenlampe Globe

Die größte und schönste Ihrer Familie, Kohlefadenlampe Globe mit einer Lebensdauer von 15000 Stunden.

 

 

Auf Grund der das von der EU verabschiedete Glühbirnenverbot wird es immer schwieriger Glühbirnen und Kohlefadenlampen, die ein schönes Licht erzeugen, zu bekommen. Nur bei wenigen Firmen in Deutschland, wie z. B. bei der Lampenmanufaktur Otto Zern, und in der EU können noch einige Restbestände an Kohlefadenlampen und dekorativen Glühbirnen erworben werden. Gerade bei alten historischen Kronleuchtern, Lüstern und Lampen ist es sehr schwierig eine Harmonie zwischen Objekt und Lichtquelle herzustellen, wenn diese Kerzenscheinähnlichen Glühlampen nicht mehr erhältlich sind.

 

 

 

Kohlefadenlampe Edison

Die Kohlefadenlampe Edison mit Ihren länglichen Wendelungen erzeugt Tageslicht ähnliches Licht.

 

 

Doch auch für diese Restbestände sind die Tage gezählt und so werden in weiteren 150 Jahren unsere Kinder und Enkel das schöne warme Licht der Glühlampe von Thomas A. Edison nur noch anhand von Bildern und Filmen erahnen.

 

 

 

 

 

Kategorien

 

Suche

    Durchsuchen Sie alle Artikel und Beiträge nach bestimmten Stichwörtern: