Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten
Lichtdesign für das Stieler Haus am Tegernsee

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Projekte · Lichtdesign für das Stieler Haus am Tegernsee

Lichtdesign für das Stieler Haus am Tegernsee

Autor: | 21.06.2014

Das Stieler Haus lebt - Moderne Lampenkreationen im bäuerlichen Biedermeier von Otto Zern

 

 

Tegernsee / München / Berchtesgaden

Der Hofmaler des bayerischen König Ludwigs I. von Bayern, Joseph Karl Stieler erwarb das Grundstück 1829 am Tegernseer Point und errichtete dort eines der ersten Stadt Villen am Tegernsee. Dieses biedermeierliche Sommerhaus mit Atelier war der Beginn für weitere Ansiedelungen von Künstlern, Dichtern und Denkern im Tegernseer Tal.

 

 

Der Grundgedanke beim Kauf des Hauses von Dr. Andreas Greither und bei der Sanierung des Stieler Hauses, durch die Architekten Brigitte Schmitt und Franz Blüml, war das Leben und die Zeit von Joseph und Karl Stieler aufzunehmen und das Stieler Haus in einem neuen, modernen, einzigartigen Glanz erscheinen zu lassen.

 

Gerade das Spiel zwischen der historischen Geschichte des Hauses und den modernen Highlights, wie die Überfährschiffleuchte von Hans van Bentem, sowie den Designer Leuchten von der Lampenmanufaktur Otto Zern lassen das Stieler Haus mit seinem Cafe und seiner gehobenen Haubenküche zu einem der schönsten Anlaufpunkte am Tegernsee werden.

 

Die Idee der Beleuchtung

 

Bei der Umsetzung und Erstellung des Lampendesigns und des Lichtkonzeptes, für die Leuchten und Lüster wurden von Thomas Zern die Historie des Hauses und die Lebenseinstellung von Joseph Karl Stieler mit in Betracht gezogen.

 

Der Zusammenhang im Biedermeier zwischen höflicher Eleganz, subtiler Wohnkultur und Kunst des Bürgertums lassen auch einen etwas modern wirkenden Stil bei den Lüstern zu.

 

 

handgeschmiedete lüster und lampen in sondefanfertigung für das stielerhaus am tegernsee von otto zern

Fast 300 mundgeblasene kristalltropfen schmnücken den naturalistischen Lüster, der als Baumkrone nachempfunden ist.

 

 

Josef Karl Stieler war ein sehr naturbewusster Mensch, der die einfachen Dinge liebte, was sich auch im Haus und an der Einrichtung widerspiegelt. Sehr einfacher, schlichter Biedermeier, die eine Art Flucht ins Idyll darstellt und somit sehr viel Geborgenheit, Ruhe und Gemütlichkeit ins Haus bringt. Eine ländliche Gemütlichkeit, die auch sein Leben und die Region rund um den Tegernsee zeigt.

 

Diese Naturverbundenheit verwirklichten wir in stilisiert, verästelten Baumkronen, die als Lüster und Leuchten ausgefertigt wurden. An den Verästelungen hängen wie Tautropfen mundgeblasene Kristalle, die aus speziellen, hochwertigen Glas als Sonderanfertigung hergestellt wurden, nach unten. Dieses Glas bringt die gewünschte Verbindung zwischen den schlichten Verästelungen und des teilweise eleganten Biedermeiers und lässt die Leuchten sehr fein und elegant wirken.

 

 

perfektes design bei dem entwerfen der lampen von otto zern für das stielerhaus am tegernsee

Schlichtes Design das sich perfekt in das Stielerhaus und das Westernhof Caffe eingliedert, und die einzigartigkeit untermalt.

 

 

Die Umsetzung

 

Je nach Wertigkeit der Räume werden die Lüster in aufwendiger Handarbeit komplett mit 23 Karat vergoldet. In den einfacheren Räumen wird der Bezug nur durch die vergoldeten Spitzen erreicht, um den Zusammenhang von Biedermeier und dem naturbewussten Leben von Josef Karl Stieler darzustellen.

Um ein wenig auf das bescheidende Leben des Malers einzugehen wurden Teile der Oberfläche mit einem speziell entwickelten Verfahren natürlich gerostet und strukturiert.

 

 

die oberflächen des kronleuchters und der leuchten wurden von otto zern mit 23 karat blattgold vergoldet
 

Durch die Blattvergoldung und das zusammenspiel der Kristalle erhallten die Lüster eine gewisse Eleganz.

 

 

Diese speziell entworfenen Leuchten und Lüster stellen gerade durch ihren Bezug zur naturalistischen Form und die etwas gewagte und provozierende 23 Karat vergoldete Oberfläche eine gewisse Faszination aus.

 

Eine Faszination die mit den hunderten mundgeblasenen Kristall Glasbehängen noch verstärkt wird.

 

Eine Faszination die das Stieler Haus in einem klassischen, aber doch modernen Licht erstrahlen lässt.

 

Eine Faszination die das Stieler Cafe in seiner Ganzheit einzigartig und unverwechselbar im Tegernseer Tal macht.

 

 

 

 

 

Kategorien

 

Suche

    Durchsuchen Sie alle Artikel und Beiträge nach bestimmten Stichwörtern: