Der Blog rund ums Licht, Design, Lampen und Leuchten

Lampen und Leuchten von Otto-Zern
  • Lichttafeln bei Otto-Zern

    Unter Zugabe von Gold, Silber, Eisen, Kupfer, Nickel und anderen Metallverbindungen entstehen bis zu 5000 Farben, die bei dieser Wandlampe unter der Kunst des Glasblasens zu einem pastellfarbenen Kunstwerk erstrahlt.
Sie befinden sich hier: Lampen-Design · Licht und Umwelt · Gesundheit

Sonnenlicht im Innenraum: So hält Licht fit

Das Sonnenlicht ist die Basis für unseren Tag- und Nachtrhythmus. Früher, als künstliches Licht noch gar nicht oder kaum existierte, war der Mensch noch vom natürlichen Licht abhängig.

[mehr lesen] Kommentare (0) 28.07.2016

Defekte oder zerbrochene Energiesparlampe - was im Notfall zu tun ist

Energiesparlampen sind nicht besonders umweltfreundlich und nutzen giftige Gase, um Licht zu gewinnen. Anders als LEDs und Glühbirnen dürfen sie also nicht ohne Weiteres im Hausmüll entsorgt werden - entsprechend ist auch im Fall des Zerbrechens zu handeln.

[mehr lesen] Kommentare (0) 14.07.2014

Augenschonendes Licht für die Fußball-WM

Es ist WM-Zeit - wir befinden uns mittendrin. Für die meisten bedeutet das: Zuhause sitzen und genießen. Doch es gilt einige Dinge zu beachten, vor allem was das richtige Umgebungslicht angeht.

[mehr lesen] Kommentare (0) 26.06.2014

Energiesparlampen – Gefährliches Licht

Quecksilber in Energiesparlampen, eine Gefahr für den Menschen und die Umwelt.

 

 

Laut Verordnung der Europäischen Gemeinschaft dürfen in einer Energiesparlampe 5 mg Quecksilber enthalten sein. In der gesamten EU besteht ein Ausfuhrverbot von Quecksilber. In allen Haushalten ist das Schwermetall komplett verboten.

 

Was passiert beim Zerbrechen einer Energiesparlampe und das darin enthaltene Quecksilber?

 

Bei einem Unfall in einem bayerischen Kinderzimmer zerbrach eine Energiesparlampe, bei der 4,4 mg Quecksilber freigesetzt wurde und bescherte dem darin spielenden Kleinkind eine Glatze, obwohl die EU ja ein Quecksilbergehalt von 5 mg zulässt.

 

 

[mehr lesen] Kommentare (0) 22.11.2011

Giftige Dämpfe in EU-Glühbirnen

Herkömmliche 75-Watt Glühbirnen aus Handel verbannt! Quecksilber als mögliche Gefahr in den neuen Leuchtmitteln.

 

Kein Ende im Theater rund um die von der EU verordnete Einführung der neuen Energiesparlampen und dem Glühbirnenverbot. Seit 01. September 2010 dürfen die im Handel angebotenen 75-Watt-Lampen nicht mehr produziert und in die EU eingeführt werden.

Die Neuen alternativen Leuchtmittel sollen aber weniger Strom verbrauchen, und Ökologischer sein – beim Zerbrechen können aber giftige Quecksilberdämpfe austreten.

 

[mehr lesen] Kommentare (1) 29.09.2010